Sein wandert Volk will leiten...

Am Sonntag nach dem Hochfest feierte die gesamte Pfarrgemeinde St. Gallus Bad Salzdetfurth bei „Kaiserwetter“ nun schon traditionell ihr gemeinsames Fronleichnamsfest.

In der Pfarrkirche St. Gallus in Detfurth versammelten sich Gemeindemitglieder aus allen Kirchorten zur Feier der Hl. Messe, die von Pfarrer Thomas Blumenberg und Pfarrer i. R. Konrad Sindermann als Festhochamt zelebriert wurde. Pfarrer Möller feierte den Gottesdienst ebenfalls mit großer Freude mit. Die Kommunionkinder hatten ihre Andenken mitgebracht, die zu Beginn des Gottesdienstes gesegnet wurden. Musikalisch bereicherte der Mosaica Chor unter der Leitung von Florian Franke den Gottesdienst. An der Orgel begleiteten Markus Feldt und Helmut Frömsdorf schwungvoll den Gemeindegesang.

Die sich der Hl. Messe anschließende Prozession machte Station an vier liebevoll gestalteten Altären, die von den einzelnen Teilgemeinden und der KinderKirche Groß Düngen vorbereitet worden waren. Musikalisch wurde die Gemeinde auf dem Prozessionsweg durch die Blaskapelle Wesseln/Egenstedt begleitet. Hinter dem Hockelner Pilgerkreuz und den Prozessionsfahnen bildeten die Kinder und die lilientragenden Kommunionkinder den Beginn der Prozession, gefolgt von den Ministranten, den Lampenträgern und dem Baldachin, im Volksmund „Himmel“ genannt, unter dem Pfarrer Blumenberg und Pfarrer Sindermann abwechselnd das Allerheiligste trugen. Traditionell inmitten des Volkes wurde die Prozessionsmadonna von einigen Frauen aus der Gemeinde getragen.

Für das anschließende große Pfarrfest hatten zahlreiche fleißige Hände am Vortag den Pfarrgarten geschmückt. Den ersten grossen Hunger der Gäste stillten die Männer vom VKM Groß Düngen mit leckerem Gegrilltem; ferner gab es die beliebten HotDogs. Der Kirchenvorstand sorgte für die nötige Erfrischung durch Kaltgetränke. Die Mitglieder aus Frauenbund und Mosaica Chor betreuten den Weinstand und die Detfurther „Grauburgunder“-Frauen bedienten die Gäste in der Cafèteria an einem sehr reichhaltigen Kuchenbuffet.

Eine Gruppe von Jugendlichen, die in den Herbstferien eine Reise nach Assisi plant, verkaufte tatkräftig Waffeln und bunte Tüten an die Besucher, um noch die ein oder andere Münze für die Fahrt zu verdienen.

Für das leibliche Wohl war so reichlich gesorgt und die Gemeindemitglieder genossen den heißen Tag im Schatten des prächtigen Walnussbaumes im herrlichen Pfarrgarten. Während der Mittagszeit unterhielt die Blasapelle Wesseln/Egenstedt die Besucher.

Mitarbeiterinnen der Kindertagestätte St. Cosmas und Damian hielten ein Spiel- und Bastelangebot für die kleinsten Gäste bereit, die sich ebenfalls auf der Hüpfburg austoben konnten. Jung und Alt maßen sich - soweit es das heiße Wetter zuließ - ausgelassen beim Badmintonspiel auf der Wiese neben dem Pfarrgarten.

An dieser Stelle sei ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen HelferInnen gerichtet, die zum guten Gelingen unseres diesjährigen Fronleichnamsfestes auf vielerlei Weisen beigetragen haben!

 

Text: Silvia Walter & Angela Meiners-Schmidt


cof_soft

sdr_soft

sdr_soft

sdr_soft