Pfingstmontagschristival

Auch in diesem Jahr feierten Christen ihr ökumenisches Pfingstmontagschristival im Pfarrgarten Bodenburg. Die evangelische Kirche in Bodenburg-Östrum und Wehrstedt, die Kirchengemeinde Bad Salzdetfurth, die Kirchengemeinde Innerstetal und die katholische Pfarrgemeinde St. Gallus Bad Salzdetfurth organisieren dieses Fest immer gemeinsam. Pastor Serke aus Bad Salzdetfurth gestaltete in diesem Jahr den Gottesdienst inhaltlich, der vom Projektchor unter der Leitung von Kreiskantor Christoph Pannek und Lydia Knoll, verantwortlich für das Orchester, musikalisch unterstützt wurde.

Er leitete von der Pfingstbotschaft mit dem Sprachwunder über zum Turmbau zu Babel im Alten Testament. Der Turmbau ist bekanntlich gescheitert, unter anderem an der Sprachverwirrung zwischen den Menschen unterschiedlichster Herkunft und Muttersprache. Wichtig ist es, miteinander „geistreich“ zu reden, so können gute Projekte entstehen und reifen. Ein derart gelungenes Projekt in den letzten Jahren ist die Flüchtlingsarbeit in Bad Salzdetfurth. Am „Runden Tisch Asyl“ sind Mitglieder aller Kirchengemeinden beteiligt. Ein weiteres sehr gelungenes Projekt war die diesjährige 72-Stunden-Aktion des BDKJ.

Die „Minis und Co KG“ der Pfarrgemeinde St. Gallus hatte an der Aktion teilgenommen. Ihr Auftrag lautete: „Ihr schafft neuen LebensRaum für Vögel und Insekten, säubert den Bodenburger Schlosspark und bereitet eine „Nistkasten-Challenge“ für das Christival vor“.

Im Anschluss an den Gottesdienst präsentierten die Jugendlichen ihr erfolgreiches Projekt: Ein Insektenhotel und viele Nistkästen, die sie an die meistbietenden Christivalbesucher versteigerten.

Wie in jedem Jahr gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit Kuchenspenden aus allen Gemeinden, Gegrilltes und erfrischende Getränke; Spielangebote für die Jüngsten und ein musikalisches Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein rundeten einen gelungenen Pfingstmontagsnachmittag ab

Text: Angela Meiners-Schmidt und Silvia Walter